81-Jähriger nimmt Lastzug die Vorfahrt – Autofahrer schwer verletzt

Zimmern ob Rottweil-B462 (pol) – Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 462 kurz vor dem Tannwald ist der 81-jährige Unfallverursacher mit schweren Verletzungen in die Helios-Klinik nach Rottweil eingeliefert worden. Der betagte Autofahrer fuhr gegen 10.40 Uhr von einer direkt neben der Bundesstraße, am Rande des Tannwaldes gelegenen Schotterfläche auf die B462. Hierbei übersah er einen in Richtung Dunningen fahrenden Lastzug und stieß mit ihm zusammen. Durch die Aufprallwucht wurde der 81-Jährige in seinem Opel Meriva eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit dem Rettungswagen kam der Mann mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in die Helios-Klinik nach Rottweil. An seinem PKW entstand Totalschaden in Höhe von zirka 5000 Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Auf etwa 10.000 Euro werden die Schäden an dem Lastzug geschätzt. Der 52-jährige LKW-Fahrer blieb unverletzt. Nach dem Unfall war die Bundesstraße beidseitig blockiert und musste deswegen voll gesperrt werden. Über den Verkehrswarnfunk und eine frühzeitige Ableitung des Durchgangsverkehrs versuchte die Polizei, die Einschränkungen für andere Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten. Kurz nach 13 Uhr war die Unfallstelle wieder geräumt und beidseitig befahrbar.