56-jähriger Mercedesfahrer kracht in den Gegenverkehr und kollidiert mit Renault

Oberndorf am Neckar, Hochmössingen – Beffendorf, Landesstraße 413 (pol) – Zu einem heftigen Verkehrsunfall mit drei verletzte Personen, darunter einem schwer verletzten Autofahrer, ist es am heutigen Donnerstagabend, gegen 16.20 Uhr, auf der Landesstraße 413 bei Hochmössingen gekommen. Ein 56-jähriger Fahrer eines Mercedes-Kombis der C-Klasse war – vom Kreisverkehr bei Beffendorf kommend – in Richtung Hochmössingen unterwegs. Auf der folgenden geraden Strecke geriet der Mercedes-Fahrer aus bislang nicht geklärter Ursache zu weit nach links und kam so auf die Gegenfahrspur. Ein just in diesem Moment entgegenkommender Lenker eines roten Renault Espace versuchte noch, nach rechts auszuweichen, konnte aber einen seitlich versetzten Frontalzusammenstoß mit dem Mercedes nicht mehr verhindern. Bei dem heftigen Unfall wurde der Fahrer der C-Klasse in seinem Wagen eingeklemmt und dabei schwer verletzt. Er musste durch die beim Unfall eingesetzten Feuerwehren aus Oberndorf und Hochmössingen aus dem Fahrzeug befreit und mit einem Rettungswagen in das Schwarzwald-Baar Klinikum gebracht werden. Der 49-jährige Lenker des Renaults und eine Mitfahrerin hatten mehr Glück. Sie erlitten leichtere Verletzungen und wurden mit Rettungswagen in die Klinik nach Oberndorf gebracht. Nach der Versorgung der Verletzten und der erfolgten polizeilichen Unfallaufnahme wurden die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge von einem Abschleppdienst geborgen und abtransportiert. Die Landesstraße 413 musste im Bereich der Unfallstelle zeitweise voll gesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.