Onstmettingen: Gebäudebrand fordert Sachschaden

Albstadt, Onstmettingen (pol) – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, gegen 02.15 Uhr, ist es in einem Doppelhaus am Bühl zu einem Gebäudebrand gekommen. Die Feuerwehr, die mit über 60 Wehrmännern vor Ort war, konnte den Brand, der im Keller ausbrach und sich über das ganze Gebäude verteilte, schnell löschen. Die beiden Hausbewohner blieben unverletzt. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei nahm noch in der Nacht vor Ort einen 25-jährigen Mann fest, der die Haushälfte bewohnte, in welcher das Feuer ausbrach. Eine weitere Hausbewohnerin, eine 73-Jährige, die die andere Haushälfte bewohnte, konnte unverletzt in Sicherheit gebracht werden. Die Schadenshöhe kann noch nicht genau beziffert werden, das Doppelhaus ist jedoch nicht mehr bewohnbar. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln derzeit die genauen Hintergründe des Geschehens.

Weitere Bilder: Schwabo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.