Mülheim am Bach: Wohnhaus durch Feuer völlig zerstört – zwei Schwerverletzte – aufwändiger Einsatz für die Feuerwehr

Am Samstagabend wurde die Feuerwehr Sulz gegen 21:50 Uhr nach Mühlheim am Bach zu einem Gebäudebrand alarmiert. Beim Eintreffen der Wehr stand das Gebäude schon in Vollbrand.

Zwei noch im Haus befindliche Bewohner wurden rechtzeitig gerettet und mit schweren Verletzungen dem Rettungsdienst übergeben. Die Einsatzkräfte nahmen einen massiven Aussenangriff samt Drehleiter vor, um der Flammen Herr zu werden. Dabei hatten sie nicht nur mit der klirrenden Kälte und Eisglätte zu kämpfen – durch die enge Bebauung am Brandort gestaltete sich der Einsatz extrem schwer, da die umliegenden Gebäude vor dem Feuer geschützt werden mussten. Die Feuerwehr war mit rund 60 Kräften im Einsatz, unterstützt von zwei Notarztwägen, drei Rettungswägen und rund 20 Rettungsdienstlern. Der Sachschaden steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest, auch die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.