Am frühen Sonntagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Lauterbach zu einem Gebäudebrand alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus das es im Bereich des Kamins zu einem Brand gekommen war und bereits auf die Fassade gegriffen hat.

Eine Person wurde aus dem Haus evakuiert, und blieb unverletzt.

Insgesamt waren 70 Einsatzkräfte vor Ort. Ebenfalls da DRK sowie die Polizei.

Warum es zu diesem Brand kam ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Mithilfe von schweren Gerät wie Kettensägen musste das Dach geöffnet werden um eventuelle glutnester abzulöschen.

Das Dach wird nun fachmännisch wieder verschlossen sodass die Bewohner sofort wieder in das Haus können, so Einsatzleiter Bernd Haas

error: Unsere Bilder sind Copyright geschützr