POL-KN: (Sulz-Glatt, RW) Fahrradsatteltaschen nach Café-Besuch spurlos verschwunden

Zwei relativ hochwertige Satteltaschen an einem Fahrrad, das im Innenhof des Wasserschlosses stand, haben am Samstag zwischen 11 und 12 Uhr unfreiwillig den Besitzer gewechselt. Obwohl das Rad beim Besuch des Cafés in Sichtweite der 62-jährigen Schweizer Besitzerin war, gelang es einem Unbekannten, die schwarz-lindgrünen Taschen der Marke „Vaude“ in einem günstigen Moment wegzunehmen. In den Taschen waren persönliche Gegenstände, Wechselkleidung und ein Ladegerät. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei Oberndorf unter Telefon 07423 8101-0 entgegen.


POL-KN: (Schramberg-Waldmössingen, RW) Mitsubishi überschlägt sich nach Ausweichmanöver

Zwischen Beffendorf und Waldmössingen ist am späten Sonntagabend ein Autofahrer von der Straße abgekommen. An einer Böschung überschlug sich der Wagen mehrfach. Der 18-Jährige Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Wie der junge Mann der Polizei mitteilte, wich er gegen 23.30 Uhr offenbar einem Hasen aus und verlor dann die Kontrolle über seinen Mitsubishi. Er konnte sich nach dem Unfall noch selbst aus dem total demolierten Auto retten, zog sich aber mehrere oberflächliche Verletzungen zu. Notarzt und Rettungsdienst waren an der Unfallstelle und versorgten den Verunglückten. Er wurde im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden am Fahrzeug auf 5000 Euro.


POL-KN: (Dunningen-Seedorf, RW) Mitsubishi contra Ford

In der Freudenstädter Straße sind am Montagmorgen ein Mitsubishi und ein Ford zusammengestoßen. Ein 62 Jahre alter Mitsubishi-Fahrer kam mit seinem Auto „Vom Schafhof“ und wollte die Freudenstädter Straße überqueren. Dort kam aber im gleichen Moment eine 76-Jährige in ihrem Ford, die Vorfahrt hatte. Beim Unfall entstand ein Blechschaden, den die Polizei auf deutlich über 10.000 Euro schätzt. Beide Autos waren danach nicht mehr fahrbereit, weswegen sie abgeschleppt werden mussten. Die Autoinsassen blieben unverletzt.


POL-KN: (Schramberg-Schönbronn, RW) Autobrand schnell gelöscht

Ein brennender Mercedes-Van ist am späten Sonntagabend schnell gelöscht worden. Nachbarn hatten das Feuer aus dem Motorraum gegen 23 Uhr entdeckt und sofort per Notruf gemeldet. Einer der Nachbarn griff beherzt nach dem Gartenschlauch, eine eintreffende Polizeistreife unterstützte mit dem Feuerlöscher bis die Feuerwehr mit 15 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen eintraf. Ein Schaden an dem Wohnhaus entstand nach erster Betrachtung durch den Brand nicht. Die Polizei geht nach jetzigem Stand der Ermittlungen von einer Brandstiftung an dem Fahrzeug aus. Sie überprüft derzeit einen Tatverdächtigen. Die Schadenshöhe an dem Mercedes-Van, an dem der komplette Motoraum ausgebrannt ist, kann noch nicht genau beziffert werden.


POL-KN: (Schramberg, RW) Drei Autos im Vorbeifahren ramponiert – Unfallzeugen gesucht

Wegen Unfallflucht ermittelt die Polizei seit vergangenen Sonntag, weil in der Schiltachstraße drei Autos, die dort geparkt waren, von einem Unbekannten vermutlich im Verbeifahren beschädigt worden sind. An einem Golf wurde der Spiegel abgerissen, ebenso an einem Opel und einem Peugeot, der am hinteren Kotflügel zudem im Lack noch einen Streifschaden auswies. Die Polizei hat eine Spurensicherung durchgeführt und hellgrüne bis gelbliche Farbantragungen festgestellt. Sie geht davon aus, dass auch das Fahrzeug der Unfallverursachers Streifspuren aufweist. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Schramberg unter Telefon 07422 2701-0 entgegen.


POL-KN: (A81 Vöhringen, RW) Polo-Fahrerin gerät in Leitplanke

Wegen Aquaplaning ist eine VW-Polo-Fahrerin am Sonntagabend zwischen Empfingen und Vöhringen ins Schleudern geraten und dann gegen die Leitplanke gekracht. Die 25-Jährige war gegen 21 Uhr bei einem Platzregen zu schnell unterwegs, weshalb die Reifen des Kleinwagens den Bodenkontakt und die Haftung verloren. Das Auto schleuderte rund 200 Meter weit und prallte dabei zwei Mal gegen die Schutzplanken. Die Polizei schätzt den Schaden bei dem Unfall auf 20.000 Euro. Glücklicherweise blieb sie bei dem Unfall unverletzt.


Quelle: Presseportal.de / Polizeipräsidium Konstanz