POL-KN: (Schramberg, RW) Führerloses Auto rollt Böschung hinunter

Ein Auto eines Energieversorgungunternehmens ist am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr im Wiesenwegle eine Böschung hinabgerollt und auf dem Flachdach einer Garage zum Stehen gekommen. Ein Geländer hat den VW-Caddy aufgehalten, bevor es noch weiter in ein Grundstück gestürzt wäre. Die Polizei geht von einem Gesamtschaden in Höhe von 10.000 Euro aus. Da unklar war, ob Betriebsstoffe auslaufen, rückte auch die Feuerwehr Schramberg mit vier Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen an. Der 47-jährige Benutzer des Firmenwagens, der in dem steilen Gelände die Handbremse nicht richtig angezogen hatte, wurde verwarnt.


POL-KN: (Sulz am Neckar, RW) Toyota-Fahrer kommt von der Straße ab und wird schwer verletzt

Ein 77 Jahre alter Autofahrer ist am Dienstagmorgen gegen 11.30 Uhr zwischen Wittershausen und dem Gewerbegebiet Kastell von der Straße abgekommen. Sein Toyota-Geländewagen geriet eine Böschung hinab und landete in einem Graben, bevor es letztendlich auf der Seite zum Liegen kam. Bei dem Unfall wurde der Mann eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr Sulz kam zur Bergung des Verunglückten mit 14 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen an die Unfallstelle. Notarzt und Rettungsdienst waren ebenfalls vor Ort. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten schließlich in ein Krankenhaus. Die Polizei geht von einer medizinischen Unfallursache aus. Den Schaden am Auto beziffert sie auf 5000 Euro.


Quelle: Presseportal.de / Polizeipräsidium Tuttlingen